Archiv für die Kategorie „Bandportraits“

Not Only Brothers

image Schnörkellosen Rock präsentieren uns die Bonner "Not Only Brothers". Die fünf Musiker spielen seit vier Jahren in der aktuellen Formation. Der Name der Band kommt nicht von ungefähr: Zwei der Rockmusiker sind Brüder, die anderen weder verwandt noch verschwägert. In ihren Lieder singen sie von zufälligen Begegnungen, vom Tod, von den Mädchen, von nervenden Zeitgenossen, den Geistern des Alltags, Messies…  Die Stimme von Leadsänger Markus Schnurpfeil führt souverän durch die Rocksongs, die Melodien und rockigen Rhythmen gehen ins Ohr und in die Beine.

Die CD “Tight” kaufen? Hier klicken. Verdient haben es sich die Jungs allemal, denn sie spielten schon mehrmals auf unserer Jam und sind zudem richtig gut, wie das Video unten beweist.

NOB haben auch im letzten Jahr fleissig aufgenommen und einige der älteren Songs in einer auf 100 Stück limitierten Kleinserie als CD aufgelegt. Diese heißt “Things we found on the trailer” und ist für 5€ direkt über die Band erhältlich. Bei Interesse eine eMail schicken an: markus (at) notonlybrothers.de

 

 

Not Only Brothers sind:

Carsten Schacher – der Doktor am Bass zupft die dicken Saiten. Außerhalb des Proberaums praktiziert er Tag und Nacht als Mediziner.

Markus Schnurpfeil – die Stimme der Band singt sich die Seele aus dem Leib und klampft die Leadgitarre. Wenn er beides nicht tut, agiert er als Unternehmer in der Medienbranche.

Thomas Schnurpfeil – die zweite Gitarre der Combo langt mächtig in die sechs Saiten seiner Tele. Im wahren Leben arbeitet er als Ingenieur in der Elektrotechnik-Branche.

Dominik Kreutz – der Kollege an den Tasten produziert die fetten Keyboard-Sounds.  Ansonsten betätigt er sich als Systemanalytiker in einem IT-Systemhaus.

Markus Lackmann – unser Mann am Schlagwerk drischt auf die Felle und arbeitet als hauptberuflicher Pädagoge.

 

Mein Kommentar: Rundum gut finde ich persönlich das, was die Jungs da machen. In einigen ihrer Songs behandeln sie sogar Themen, die ich auch in meinen Bildern abarbeite, Mädchen zum Beispiel;) Wenn das alleine schon nicht Grund genug ist… Spaß beiseite, sie machen Musik, die ehrlich ist und ohne überflüssigen Schnickschnack daherkommt. Das zu hören gibt einem heute im Zeitalter von DSDS und anderen Entgleisungen sehr viel Hoffnung. Mausklick: Homepage

Glasgarten

„Glasgarten“ ist nach einer Pause in neuer Besetzung wieder da. „Die Band ist präsenter als je zuvor und wird in der neuen Besetzung länger zusammen bleiben als die erste Formation” sagt Keyboarder Patrick Gasda.

JOACHIM RÖHRIG, KStA vom 17.01.08

Glasgarten – das klingt zerbrechlich, empfindlich, instabil. Diese Assoziationen passen zumindest dahingehend, als dass die Bergheimer Rock-Band gleichen Namens vor zweieinhalb Jahren tatsächlich schon nach zwei Auftritten zerbrach. „In der alten Gruppe hat die Chemie irgendwann nicht mehr gestimmt. Aber das ist abgehakt“, will sich Sängerin Lena Weber nicht mehr groß mit der Vergangenheit befassen, denn „jetzt sind wir wieder da und sprudeln vor Ideen.“ Den kompletten Artikel von damals lesen Sie hier

Heute, über 2 Jahre später, gibt es Glasgarten noch immer. Und wie! Köln Insight schreibt am 05. 06. 2010 über die Band:

image Glasgarten spielen Songs, die berühren. Songs voller Energie und Pathos, ergreifend und mystisch. Liahs poesievolle Texte und Paddys einzigartiger Stil Klavier zu spielen, verschmelzen mit ihrer neuen Liveband zu einem besonderen Erlebnis. Beim "Summer in the City" Live-Konzert in Bergheim wurden sie vom Kinder- und Jugendchor Oberaußem unterstützt.

Die Band Glasgarten wurde 2005 in Bergheim/Erft gegründet und hat sich  zu einer außergewöhnlichen Band in der deutschen Musiklandschaft entwickelt. Sängerin Liah und Pianist Paddy haben sich fast zwei Jahre zurückgezogen, um sich ganz auf ihre Musik und die Arbeit an ihrem Debütalbum ,,Du & Ich" zu konzentrieren. Ihre Musik hat in der Zeit eine große Entwicklung gemacht. Die Songs sind jetzt direkter, die Band experimenteller und vordergründiger – trotzdem haben Liahs ausdrucksstarke Stimme und das Piano einen höheren Stellenwert als bisher.

 

 

Glasgarten, das sind

Liah – Vocals
Paddy – Piano, Rhodes, Synths
Timo – Drums, Percussion

Infos zur Band: http://www.myspace.com/glasgarten

 

imageAls überzeugter Metalfan ist es keinesfalls selbstverständlich, das ich Musik wie die von Glasgarten mag. Aber bei Liah und Paddy mache ich gerne eine Wendung: Weil mir die Musik gefällt, weil mir die beiden gefallen. Und weil ich überzeugt davon bin, das die Band als Ganzes ihren Weg gehen wird. Wie soll ich es sagen? Ich höre täglich soviel “Schrott”, der mir als Musik verkauft werden soll. Glasgarten sind da eine rühmliche Ausnahme. Tipp: Für eine größere Darstellung klicken Sie auf das Bild. Wenn Sie dort einfach in das freie Feld oder auf das X klicken, sind Sie wieder auf dieser Seite…